IMG_7514

Recap: Digital Media Woman Meetup Köln #DMWk Mein erstes Mal….

Es gibt Dinge, die nimmt man sich seit Jahren vor – und sie versacken im Alltag. So Aus diesem Alltagsversackesack habe ich mich gestern rausgepult und war endlich auf meinem allerersten Nur-Frauen-Meetup der #DMW, Die „Digital Media Woman“. In Köln. Also kommt an den Hashtag noch das kleine K. #DMWk Also gab es Kölsch. Im ehemaligen Gebäude der Verbraucherzentrale. Und Frauen. 12 an der Zahl, wenn ich mich nicht verzählt habe, allesamt spannend.

Wer, Warum, Stelldichmalvor…
Ich kannte keine der Anwesenden und hatte daher meinen Schwammodus an. Aufsaugen. Neugierig. Andere Lebenswege, Einsichten, Aussichten, grade Gedanken und Kurvengedanken. Jungen Menschen was über Digitalisierung erzählen. Spannend. Hinauswagen in die Selbständigenwelt und die Sackgasse belachen. Übersprudeln sobald das Thema auf die #DMW kommt. Dieser Verein scheint viel zu bewegen.

Die #DWM
Das ist zunächst ein Verein. Die Mitgliederzahl bewegt sich langsam aber sicher (oder schnell aber sicher?) auf die 20.000 zu – und dabei sind auch Männer. Der Verein hat es sich zum Ziel gemacht, Frauen in „digitalen Berufen“ zu mehr Sichtbarkeit und Präsenz zu verhelfen. Auf Bühnen, Medien, Messen, Konferenzen. Da es ein Verein ist, gibt es die Motivierten, die ehrenamtlich Dinge stemmen, voranbringen und bewegen. Dazu gehörte dann auch das Meetup an diesem Mittwoch.

DMWk Meet-up im November – Selbstmarketing & Sichtbarkeit
Das war also das Thema des gestrigen Abends. Der Abend und dieses Thema wurde organisiert von Martina Troyer. Selbstmarketing & Sichtbarkeit. Was mich mehr als positiv überrascht hat war, dass nun kein Marketing-Instrumenten-Koffer geöffnet wurde und alle Werkzeuge einmal hochgehalten und beschrieben wurden, so dass man mit stumpfen Scheren hätte nach Hause gehen können. Ganz anderes wurde das Thema beackert. Da saßen nun Frauen, die allesamt sichtbar sind und so gab es oder ergab sich eine offene Gesprächsrunde. So etwas funktioniert nicht immer – hier funktionierte es, weil niemand der „Wissende“ war, der mit seinem Wissen alle anderen von ihrer Unsichtbarkeit befreien wollte. Hier waren es eher Fragen, die sich alle stellten, die unterschiedlich beantwortet und gehandhabt wurden, die es möglich machten, zu überlegen, ob dieses So-Mach-Ich-Es-Kleid einem selbst auch passen würde. Großes Thema Privatsphäre. Themen ergaben sich, wandern um den Tisch.

Fäden verlieren is’ nich….
Die hohe Kunst an solchen Tischen ist es, das Thema nicht zu verlieren. Das ist vielleicht das, was man beim #DMW dann lernt im Laufe der Jahre. Themen galoppieren oft weg und dann ist es schade, wenn das eigentliche Thema zu kurz kommt – und deswegen ist man ja auch da. Das haben sie aber mehr als großartig geschafft, die Macherinnen dieses Meetups.

Fazit
Was ich gestern in jedem Fall mitgenommen habe ist ein Wort für meine Wortkiste: „Lerngeschenke“. Und den Wunsch mit diesen und sicherlich noch weiteren Frauen noch viele andere Themen abzugrasen und anzugehen. Hören, lernen, nachfragen, auchwassagen. Ja. Vielleicht auch mitzumachen.

Kontakt
E-Mail: office@neoshops.de
Tel.: +49 [0]151 7000 7107
Carmen Bremen
Magento Certified Developer
Magento Certified Solution Specialist
Magento Certified Frontend Developer
Magento Freelancer


Magento Certified Developer Magento Certified Solution Specialist Magento Certified Frontend Developer



Magento Stammtisch Köln
Magento Stammtisch KölnDer nächste Kölner Magento Stammtisch findet statt am 31. Januar 2018. (Xing Event) Wer Interesse hat, kann sich in die Stammtisch-Gruppe auf Xing eintragen, ich sende eine Rund-E-Mail mit Details kurz vor dem Event!

Kontakt

Carmen Bremen.

In: Xing
In: Skype
In: Twitter
In: Google+
Per: Formular
Innermail: Office (t) neoshops.de
In Köln: In der Lößbörde 1, 50859 Köln
Per Handy: +49 [0]151- 7000 7107

Letzte Beiträge