Magento Certified Solution Specialist

Certified Magento Solution Specialist

Das schwierigste am Magento Solution Specialist war die Anmeldung bei Prometic. Denn DAS Mal, als ich mich dort anmeldete (zum Zeitpunkt der Zertifierung zum gemeinen Developer), war das vor meiner 1Password-Zeit, einer Zeit, als ich noch glaubte, mir alle meine Passwörter entweder merken zu können oder den Forgotten-Link nutzen zu können.

Knapp vier Jahre später war ich ohne Passworterinnerung und scheiterte. Das erneute Passwort-Zusenden scheiterte auch – das an sich sicherste aller Backout-Fallbacks, das für ich-muss-mir-keine-Passwörter-merken-Neurotiker. Der gab einen „occured Error“. Ich könnte aber -> „contact“. Gemacht. Kontaktformular brav ausgefüllt – abgesendet – Error. Not available.

Also anrufen. „If you are calling from Europe, please press 1“. „1“. „if you krkkrakkakfaksksks please press 1, if you need to ckdjfsdafjasdfjsdlfda fjasdf press 4“. Erneutes Anrufen und Hörer feste ans Ohr drücken. „krskdfsd“. Dann habe ich sensationsell oft mögliche Passwörter ausprobiert, bis ich doch (scheinbar eingeloggt) auf einer neuen Seite ankam und – ein neues Passwort eingeben musste. Sonderzeichen, Groß/Kleinbuchstuben, Zahlen. Mindestens 8 Zeichen. Tataa. Nix Tataa. Keiner meiner Passwörter waren zulässig (und an sich schaffe ich es, mindestens 8 Zeichen, Zahlen, Buchstaben in groß und klein und Sonderzeichen zu nutzen und zu variieren). Gefühlte 1000 Passworteingaben später klappte irgendeins, ab Passwort 501-999 habe ich mir diese von einem Passwortgenerator generieren lassen, um auszuschließen, dass ich in Sonderzeichen doch nicht so fit bin. Und juchu -ich durfte mich anmelden. Next step: Trainingscenter auswählen, klappte. Next step: aus den angezeigten freien Terminen einen auswählen. Termin not available.

Ich glaube, im nächsten Leben werde ich Programmierer.

Naja, aber es hat dann doch geklappt und heute schlug ich beim Trainingscenter auf. „Guten Tag. Ich habe heute… und mein Name ist….“ „Heute? An sich prüfen wir freitags.“. Ein Irrtum, wie sich herausstellte. Ich durfte geprüft werden.

Es war denn doch weniger einfach, als ich gedachte habe. Ich habe mich heute morgen ein wenig durch den Study-Guide gelesen und etwas rumgesurft und versucht die „Yes“ unter den „Yes, yes, yes, maybe, no“ zu zählen, als ich die Themen durch ging Mein Problem: ich habe keine Ahnung von der Enterprise Edition. Und diese war dann doch recht umfangreich präsent in den Themen. Also habe ich auf meine langen Magento-Jahre gesetzt… Und dann….

Frage 1: Enterprise Edition….

So fing es an… und endete dann aber doch gut. Am meisten haben mich die „Choose two“ Hinweise gefrustet. Bei einem sicher sein zu 100% und beim anderen zu ebenfalls 100% nicht sicher ist irgendwie nicht so richtig gut. Und nur bei wenigen Fragen hätte ich gerne nachgefragt, was genau mit „Folder“ gemeint ist. Und nur bei wenigen Fragen fehlten mir tatsächlich Vokabeln. Bei vielen Enterprise-Fragen habe ich das geantwortet, was ich an Enterprise-Stelle umgesetzt hätte. Leider darf ich hier keine Beispiele nennen, aber es würde mich doch tatsächlich interessieren, ob es in der Enterprise Edition die Möglichkeit gibt,….

In Summe:
viel Enterpise Edition.
Gefühlt viele Sicherheitsfragen zu PCI und SSL.
Gefühlt viel zu wenig Fragen zur Konfiguration von Dingen in der Community Edition.
Angemessen viel Marketing.

Und schade, dass man danach nicht die Ergebnisse der einzelnen Fragen einsehen kann. Nur kurz, muss ich ja gar nicht mitnehmen dürfen. Aber ich wüsste zu gerne, ob ich an der ein oder anderen Stelle richtig lag oder nicht…

Die Zeit war angemessen. Ich war etwa nach einer Stunde fertig. Da war also noch Luft nach oben. Es gibt leider nirgendwo Sample-Questions. Der Magento-Study-Guide sagt alles und nichts – und war beim Überfliegen etwas zu Alles-Kommt-Dran gehalten. Was nett war, war diese Seite: http://www.demacmedia.com/magento-commerce/magento-certified-solution-specialist-study-guide/ – hier werden allerdings auch „nur“ die Fragen aus dem Study-Guide beantwortet und das sind bei weitem nicht alle Fragen, die während des Tests vorkommen.

Ach hübsch. Nun habe ich ein neues Bämbel. Magento Certified Solution Specialist. Hübsch.

Magento Certified Solution Specialist

Hinterlasse einen Kommentar

Kontakt
E-Mail: office@neoshops.de
Tel.: +49 [0]151 7000 7107
Carmen Bremen
Magento Certified Developer
Magento Certified Solution Specialist
Magento Certified Frontend Developer
Magento Freelancer


Magento Certified Developer Magento Certified Solution Specialist Magento Certified Frontend Developer



Magento Stammtisch Köln
Magento Stammtisch KölnDer nächste Kölner Magento Stammtisch findet statt am 12. Januar 2017. (Xing eintragen, ich sende eine Rund-E-Mail mit Details kurz vor dem Event!

Kontakt

Carmen Bremen.

In: Xing
In: Skype
In: Twitter
In: Google+
Per: Formular
Innermail: Office (t) neoshops.de
In Köln: In der Lößbörde 1, 50859 Köln
Per Handy: +49 [0]151- 7000 7107

Letzte Beiträge